Tierbefreiungsaktivist*in Gianluca Iacovacci wurde am 18. Juli 2014 in Italien zu 6 Jahren Gefängnis verurteilt!
Gianluca wird vorgeworfen verschiedene Sabotageaktionen unter anderem gegen einen Pelzladen verübt zu haben.
Gianluca wird vom italienischen Staat unter folgender Adresse gefangen gehalten:

Gianluca Iacovacci
CC di Alessandria
Via Casale 50/A
15122 San Michele (AL)
Italia

Adriano Antonacci und Gianluca Iacovacci wurden am 18.09.2013 in einer repressiven Operation, durchgeführt von der berüchtigten Spezialeinheit ROS festgenommen. Während der Operation wurden Häuser durchsucht und Persönliches mitgenommen. Die beiden Mitstreiter sind beschuldigt mehrere Angriffe auf eine Bank, einen Pelzladen, eine ENI Tankstelle, zu denen sich verschiedenen Zellen bekannt haben, („Tierbefreiungs Front“, „Direkte Aktion in Verteidigung der Erde“, „Informelle anarchistische Föderation“, „Internationale Revolutionäre Front“) ausgeführt zu haben.
Die beiden sind mit dem Artikel 270bis angeklagt, „subversive,terroristische Vereinigung mit dem Ziel des Umsturzes der demokratischen Ordnung“.

Solidarität mit denen die nicht tatenlos der existierenden Unterdrückung zuschauen sonder angreifen!
Solidarität mit Adriano und Gianluca!