Kevin Kjonaas

Kevin Kjonaas: 6 Jahre Haft (entlassen am 04. August 2012)

Am 04. August wurde der Tierbefreiungsaktivist Kevin Kjonaas nach vier Jahren und neun Monaten aus der Haft entlassen. Insgesamt hat Kevin für seine Tierrrechtsaktivitäten etwa 6 Jahre in verschiedenen Gefängnissen zugebracht. Mit Kevin wurde jetzt der letzte der „SHAC 7″ der aus dem Gefängnis entlassen.

Zu den „SHAC 7″:

http://www.greenisthenewred.com/blog/tag/shac-7/

http://shac7.com/

Wer ist Kevin Kjonaas?
Als Kevin seine Haftstrafe am 16. November 2006 antrat war er seit über 10 Jahren in der Tierbefreiungsbewegung aktiv.
Verurteilt wurde Kevin wegen: „Conspiracy to violate the Animal Enterprise Protection Act, Conspiracy to Stalk, three counts of Interstate Stalking, Conspiracy to Harass using a Telecommunications Device“. Der Hauptvorwurf gegen Kevin war, er würde auf den Webseiten von SHAC zu Angriffen auf Geschäftspartner des Tierversuchskonzerns HLS anstiften. Kevin war ehemals Präsident von SHAC-USA (Stop Huntingdon Animal Cruelty USA). Verhaftet wurde er zusammen mit Lauren Gazzola, Jacob Conroy, Joshua Harper, Andrew Stepanian, Darius Fullmer und John McGee. Die Anklage gegen McGee wurde später fallengelassen.
Die Untersuchung, an der Mitglieder der Joint Terrorism Task Force beteiligt waren, beinhaltete die höchste Zahl von Genehmigungen für Telefonabhörungen und elektronische Überwachung in den USA im Jahr 2003. Dennoch konnten kaum kriminelle Handlungen mit den „SHAC 7″ in Verbindung gebracht werden. Alles was den Aktivist_innen am Ende vorgeworfen werden konnte waren diffuse Dinge wie Verschwörung und Schikane wozu beispielsweise das Versenden schwarzer Faxe zählt. Die Haftstrafen dafür beliefen sich zwischen 3 und 6 Jahren.
Lauren Gazzola erhielt 4 Jahre und 4 Monate Gefängnis, Jacob Conroy 4 Jahre, Joshua Harper 3 Jahre, Andrew Stepanian 3 Jahre und Darius Fullmer 1 Jahr und 1 Tag.

https://linksunten.indymedia.org/de/node/67145